Zungenmusiken

Die Zunge als Musikinstrument: im Mund – oder in Zungeninstrumenten aus vielen Traditionen. “Zunge” ist ein Wort für Sprache: Singen und Sprechen sind Zwillingskinder der Zunge – aber sind sie auch innerlich verwandt? In diesem Projekt macht sich das Ensemble Extrakte zusammen mit Dichtern auf in das Herz der Sprache, um dabei für die Musik neue Klänge und Poetiken zu entdecken.

Ensemble Extrakte feat. Nicholas Isherwood, Gabriel Dharmoo, Sameer Dublay und Gebrüder Teichmann. Leitung: Sandeep Bhagwati

 

TURBULENZEN – Neue Wurzeln für Neue Musik
Symposium, 10. Dezember 2017 (Symposiumssprache:Englisch!)

“Neue Musik” entstand im 20. Jahrhundert als eine eurozentrische Bewegung, die die Welt erobern wollte – um sich damit auch die Zukunft der Musik zu sichern. Aber im 21. Jahrhundert ahnen wir nun, dass diese eurologische Neue Musik nur eine Tradition unter vielen war – und dass die Zukunft der Musik eher aus Konversationen “auf Ohrenhöhe” zwischen verschiedensten Traditionen entstehen wird. In diesem Symposium werden Musiker, Wissenschaftler, Zuhörer, Denker sich mit den Klangwirklichkeiten und den Träumen jener auseinandersetzen, deren Neue Musik vielfältigsten Wurzeln entspringt.